Über Viking Outdoor Footwear
KOSTENFREIE LIEFERUNG IN EU | SCHNELLE ZUSTELLUNG | RÜCKGABERECHT

The history of Viking Footwear from Norway

 

1920er

Vikings Geschichte beginnt am 17. Januar 1920, als unser Gründervater Peter Mathias Røwde (Portrait) eine Gummifabrik in Askim gründete. Der Markenname war Viking und die Fabrik begann mit der Produktion von Galoschen, um Schuhe vor Nässe und Schmutz zu schützen. Seither folgen wir unserer Mission „Aktiven Outdoor-Lifestyle bestmöglich zu unterstützen”. 

Schon früh brachte Viking Kautschukchemiker ein, die maßgeblich dazu beitrugen, unsere Produkte besser als die unserer Mitbewerber zu machen. Änderungen in der Mode führten dazu, dass die Produktion von Galoschen gegen Ende der 1920er zurückgefahren und die Herstellung von Schneesocken und Turnschuhen erhöht wurde. Über die Zeit hinweg baute Viking seine Produktion weiter aus und begann mit der Herstellung von Gummistiefeln, Arbeitsstiefeln, Lederschuhen, Jagdschuhen und Fußballschuhen.

 

Askim Fabrikk

1930er

In den 1930ern produzierte Viking zusätzlich zu seinen Galoschen, Gummi- und Arbeitsstiefeln auch Gummireifen für Fahrzeuge, Gummiböden, Treppenbeschichtungen (diese kamen unter anderem auch im Königspalast von Norwegen zum Einsatz), Wärmflaschen, Schultaschen, Gummibekleidung, Handschuhe, Campingmatratzen und Gummibänder. Mit der Zeit kamen wir zum Entschluss, dass wir uns auf Schuhe fokussieren. 1934 fiel die Fabrik einem Feuer zum Opfer und brannte bis auf die Grundmauern nieder, woraufhin ein neues, noch effizienteres Werk errichtet wurde. Kurz darauf stiegen die Produktionszahlen auf 10.000 Paar Galoschen, 1.200 Paar Schuhe, 100 Fahrzeugreifen und 500 Fahrradreifen pro Jahr. Mit 1.100 Angestellten zählte Viking zu dieser Zeit zu Norwegens größten Arbeitsstätten.

 

Viking 20 years in 1940s

1940er

In den 1940er Jahren erfolgte die Produktion mit Förderanlagen und in Ketten. Ein Förderband bestand aus 15-20 und eine Kette aus vier Arbeitern. Die gesamte Produktion wurde zu dieser Zeit von Hand gefertigt.

Vikings Ski-Schuhe verkauften sich so gut wie nie zuvor. “Warm, komfortabel, rutschfeste Sohle und eine hervorragende Passform. Bleiben ohne ölen selbst bei den eisigsten Temperaturen weich und bequem.” Das waren die hervorgehobenen Verkaufsargumente des Werbetextes der beliebten Skistiefel.

 

Womens Leather boots

1950er

Anfang der 1950er Jahre kauften wir mehrere Pressen, die es uns ermöglichten Sohlen direkt auf die fertigen Oberschuhe zu pressen. Die ersten Schuhe, die auf diese Weise gefertigt wurden waren die sogenannten Wochenend-Schuhe, leichte Schuhe mit gepressten Gummisohlen. Zu dieser Zeit hat Norwegen ein beachtliches Wachstum erlebt. Die große Menge an günstiger Energie von den neu gebauten Dämmen sowie dem uneingeschränkten Zugang zu Wasser, führte zu neuen Industrieunternehmen, die sich an den verschiedensten Standorten im Land niederließen. Viking wuchs und gründete mehrere Niederlassungen in Norwegen. Während dieser Zeit begann Viking mit der Produktion neuer Produkte, zu denen unter anderem textile Stiefel und Slipper zählten. Vikings Fußballschuhe aus dieser Ära wurden für altersspezifische Klassen genutzt und waren konform mit den Richtlinien des norwegischen Fußballverbandes.

 

Viking first Cherrox

1960er

Mitter der1960er Jahre wurde eine Einrichtung zum Formen von Kunststoff erworben und 1969 präsentierte man die Cherrox Stiefel. Otto Schneider war der Mann mit der Idee für den Viking Cherrox aus Kautschuk. Damals sah der Cherrox wie ein echter Lederschuh aus und mit einem Design Update sowie neuen Plastikmischungen wurde der Erfolg so groß, dass die Kapazitäten des Werks in Askim schnell zu klein wurden. Deshalb wurde 1971 in Otta eine weitere Fabrik gegründet und sieben Jahre später verlegte man diese Produktion nach England. In dieser Zeit trugen moderne Teenager Mädchen den “Viking Lakk-lets” (Stiefel mit Schnürsenkeln), wohingegen die Mütter häufig den “Pavlova” oder “Tuscany” (hohe Damenstiefel) trugen.

1966 wurden die Rocky Wanderstiefel als Teil der Sommerkollektion präsentiert. Gunnar Raabe – ein bekannter Bergwanderer, Vorstandsmitglied und Routen-Prüfer des norwegischen Wandervereins (DNT), war begeistert von diesem Modell. Raabe über den Rocky: “Ich habe mich bis heute nicht getraut Stiefel aus Gummi zu probieren, obwohl sie günstig und wasserdicht sind – zwei wichtige Vorteile. Der neue Rocky Wanderstiefel ist daher eine erfreuliche Überraschung”. Wanderstiefel und Stiefel von Viking wurden treue Begleiter für Wanderungen, egal ob in den Bergen oder nahegelegenen Wäldern. Dies trug dazu bei, dass der Grundstein für die langjährige Partnerschaft zwischen Viking und dem norwegischen Wanderverein (DNT) gelegt wurden. 

Mehrere Klassiker wurden in den 60er Jahren geboren. Vikings Segelstiefel wurden sehr schnell beliebt und sind es noch immer. Heute sind sie im Handel unter den Namen Kadett und Seilas erhältlich.

 

VIking 70s camping

1970er

1971 richtete sich Viking unter dem Namen Viking-Askim neu aus und betrieb Fabriken in Askim, Mjøndalen, Stavanger, Oslo (The National Rubber Factory), Langevåg (Schaumgummi), Hokksund und Rjukan – Die Fabrik in Hokksund (Balder Schuh-Fabrik) produzierte Freizeit-Lederschuhe und in Rjukan wurden textile Freizeitschuhe gefertigt. Zu Beginn wurden Nähte am Oberschuh gesetzt und dann nach Askim gesendet, wo die Sohlen auf die Schuhe und Stiefel aufgepresst wurden. Etwas später entschied man sich, auch die Pressen im Werk in Rjukan zu positionieren. Mitte der 1970er präsentierte Viking seine Sneakers Retro Trim, welcher sehr schnell ein riesen Erfolg wurde.

Viking Proff Football shoes

Der Fußballschuh Viking Proff war auf den meisten Fußballfeldern präsent und die norwegische Band Di Derre um Jo Nesbø widmete dem Schuh sogar ein Lied mit dem Titel “Viking Proff” (1966).

1972-1973 wurde die Gummistiefelproduktion in eine neue gebaute Fabrik nach Malaysia verlegt. Diese Produktion wurde neben anderen Orten später schließlich nach China versetzt. Der norwegische Fußballspieler Drillo wurde permanent mit Stiefeln von Viking gesehen. Englische Journalisten mussten zweimal hinsehen, als er in Wembley mit unseren Gummistiefeln erschien. Drillo war im Gegenzug das Gesicht einer Gummistiefel-Kampagne von Viking mit dem Slogan “Du bezwingst den Weg zu den Fußballweltmeisterschaften nicht mit Lackschuhen und Zigarren”.

 

Viking Kadett Seilerstøvel from the 80s

1980er

1984 wurde die Reifenproduktion vom Rest des Unternehmens separiert und von dem schwedischen Unternehmen Gislaved übernommen, welches sie unter Viking Tires vermarktete. Im Jahr 1988 wurden die Olympischen Spiele in Seoul ausgetragen und Viking spendete für jedes verkaufte Paar Kadett Stiefel einen bestimmten Betrag an Norwegens Olympioniken, um ihnen bessere Trainingsmöglichkeiten zu ermöglichen. Der Verkauf des Kadett lief so gut, dass Viking sich entschied, die norwegischen Olympia-Hoffnungen mit mindestens 1,5 Millionen NOK (ca. 150.000 €) zu unterstützen.

 

Viking shoes with GORE-TEX

1990er

Viking nimmt Kinder ernst; in dieser Zeit entwickelten wir sogar noch mehr Schuhe, um beim Spielen im Freien mit dem rauen nordischen Klima fertig zu werden.

Neue Produktionsmethoden und Materialien ermöglichten es uns, noch innovativer zu werden. 1992 war Viking einer der ersten Schuhhersteller, der GORE-TEX Membrane in seinen Schuhen verbaute und Mitte der 90er präsentierte Viking den Jagdstiefel Crosser mit GORE-TEX.

 

Viking Trekking Boots

2000er

Viking fuhr damit fort die “Gesetzte der Natur herauszufordern”. Unserer Wanderschuhe für Erwachsenen bekamen in der 71-Degree North TV Show des norwegischen Senders “TV Norge” zu ausgiebigen Einsätzen, da Viking der offizielle Schuhpartner der Sendung war.

 

Viking in Lofoten

2010er

Auch während dieser Zeit war Innovation ein wichtiges Fundament von Viking. Die Jagdstiefel mit GORE-TEX wurden noch mehr verbessert und in Kindergärten sowie Schulen sah man immer mehr Kinder unsere Schuhe tragen. Viking war und ist nach wie vor eine vertrauenswürdige Marke, wenn Eltern langlebige Schuhe für ihre Kinder suchen, um den Ansprüchen der verschiedenen Jahreszeiten gerecht zu werden. 

 

Viking Shoes 100 years

2020

Viking Outdoor Footwear ist eine Marke mit langer Tradition. Unsere Liebe zur Natur wird sich niemals ändern, auch wenn unsere Schuhe dies tun. Wir streben bei jedem Schritt unserer Arbeit immer nach Innovation, um unseren Kunden die besten Schuhtechnologien bieten zu können. Wir sind stolz ein Pionier der Schuhindustrie zu sein. Egal ob es Schuhe für den Kindergarten oder Wanderstiefel sind, wir bieten mit unseren innovativen und robusten Schuhen Wetter und Terrain die Stirn, damit unsere Kunden die Natur genießen können. Viking zählt zu den ältesten Unternehmen Norwegens, war maßgeblich an der Entwicklung der Industrie des Landes beteiligt und feiert 2020 seinen 100sten Geburtstag.

From the archive 

Viking Our History 1

Viking Our History 2

Viking Our History 3

Viking Our History 6

Viking Our History 4

Viking Our History 5

Viking Our History 8

Viking Our History 7